Gläubige aus Deutschland beten gemeinsam mit messianischen Juden in Israel ihren Retter Yeshua – Jesus – an. Das ist das Anliegen, das uns auf dem Herzen brennt. Wir kommen in Demut nach Israel, um zu ermutigen und zu segnen. Tiefe Freundschaften und Vertrauen sind uns besonders wichtig für das, was in Zukunft entstehen könnte.

Gott gebraucht scheinbar unbedeutende Menschen wie dich und mich, deshalb ist jeder eingeladen, der ein Herz für dieses Anliegen hat.

Du kannst dich auf vielfältige Art an diesem Arbeitszweig beteiligten:

  • im Gebet unterstützen
  • finanzielle Hilfe bereitstellen
  • mitreisen oder auch selber Reisen initiieren

Unsere letzte Reise war im Oktober 2016. Wann Gott uns das nächste mal ruft, wissen wir noch nicht. In der Zwischenzeit kommen einige israelische Freunde nach Deutschland zu Besuch.

Bei Interesse oder Fragen zu „Ströme in der Wüste“ schreibe an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.