In der Fakultät Design in der Fachhochschule Dresden fanden wir eine hochmotivierte Gruppe von Studenten mit ihrem Prof. Wolff.

Die Beschäftigung mit dem Leben der Holocaust-Überlebenden hat sie persönlich sehr berührt. Drei verschiedene Webdesigns stellten sie uns vor, von denen Peter Slowik, Judith Stern und ich (M.H.) zwei in die engere Wahl zogen. Letztlich entschieden wir uns für ein Kartendesign, anhand dessen man geografisch den biografischen Weg der Protagonisten des Films verfolgen kann.