Gleich am Anfang des Jahres war ich eine Woche in Oswiecim und hatte einen intensiven Austausch mit Rick Wienecke und Mark und Kathy Warwick vom Gebetshaus in Birkenau.

Es ist inspirierend, wie sie die Projekte im Gebet und Glauben weiter entwickeln. Fountain of tears ist bautechnisch fertig gestellt – jedoch nie abgeschlossen. Die „Hallway of questions“ (Durchgang des Fragens) und das Foyer einschließlich Möblierung mit kleinem Küchenteil konnten abgeschlossen werden. Jetzt fehlen noch eine Genehmigung und die Audioguides, damit Gruppen selbständig in verschiedenen Sprachen den Pavillon betreten können. Rick und Dafna entwickeln das Kunstwerk weiter. Zwei neue Skulpturen „Vengeance of the lamb“  (Die Revanche des Lammes) und „4 winds“ (4 Winde) sind in Arbeit. Dafür benötigt Rick noch eine kleine Fläche Land ganz in der Nähe des Haupteingangs von Auschwitz-Birkenau.

Bewundern durfte ich auch, dass während meines Aufenthalts der Rohbau des beeindruckenden Gebäudes des Gebetshauses fertig gestellt werden konnte. Ich konnte helfen, die Folien von den vielen eingebauten Fenstern zu entfernen. Neben etwas Arbeit im Studio von Rick konnte ich mich mit Details des Lagers befassen, die ich noch nicht kannte – v.a. das Leiden der Polen und der Roma. Die Nazis hatten vor, alle Romas umzubringen und ein Drittel der polnischen Bevölkerung zu beseitigen. Romas wurden zusammen mit Juden deportiert und in Ghettos gepfercht.

Fountain of tears ist ein Werkzeug Gottes für die Errettung von ganz Israel (s. Rö.11:25-29). Die Skulptur „4 winds“  (nach Hes. 37:1-14) drückt Gottes Auftrag an die Christusgläubigen aus den Nationen aus, für Israel einzustehen und zu beten. Europa, Amerika, Afrika und Asien in der Skulptur repräsentieren die 4 Winde.

Unsere Aufgabe wird es sein, als Vertreter für Europa dafür zu sorgen, dass 3 Monate pro Jahr jeweils 2 Volontäre vor Ort in Birkenau sind, um Gruppen zu empfangen und auch die Anlage in Ordnung zu halten. Vertreter aus Amerika, Afrika und Asien werden auch jeweils für 3 Monate die Verantwortung übernehmen.